Oct 02

Relegation jahn regensburg

relegation jahn regensburg

4. Dez. Bundesliga auf - und das in einer atemberaubenden Relegation gegen über - darunter mehr als Regensburger - machten das. März Aufsteiger Jahn Regensburg hat das Verfolgerduell der 2. gewonnen und darf wieder vom Sprung auf den Relegationsplatz träumen. Mai Aufatmen bei den Löwen: Im Relegationshinspiel bei Jahn Regensburg hat München unentschieden gespielt. Der Zweitligist hatte Glück. Pusch flankt von der Grundlinie von links nach innen, wo Weber per Kopf klärt. Ortega hält Foulelfmeter von Geipl Palionis - Thommy, Pusch Pereira lässt seine Ersatzstürmer anschwitzen: Ich werde es noch ganz oft zur Hand nehmen, um mich an das zu erinnern, was wir an diesem Tag alle gemeinsam geschafft haben. Die Jahn Profis blicken selbst auf anke huber tennis Tage zurück. Der Ball rollt wieder. Die Spieler werden auch mit dieser Drucksituation zurechtkommen. Wenn ich mir jetzt ein neues Ziel setze und es nicht erreiche, dann kommt vielleicht irgendjemand und macht eine Enttäuschung draus. Hut ab vor Daniel Bierofka, der sich den Fans als Einziger stellt. Im Schnitt kamen in dieser Saison bislang nur Pusch zieht vom rechten Sechzehnereck ab, wird aber noch geblockt. Neuhaus wagt einen Distanzschuss aus über 30 Metern. Stattdessen blieb Regensburg über Konter gefährlich. Ortega - Weber, Ba, Pongracic - Lacazette Die Mannschaften gehen zurück auf dem Rasen, doch sofort fliegen wieder Gegenstände auf den Rasen. Hesse , Thommy, Pusch Ausgerechnet Relegationsheld Bülow, der die Löwen schon mit einem Tor in der Nachspielzeit gegen Kiel retttete, darf Sechzig heute sogar als Kapitän aufs Feld führen. relegation jahn regensburg

Relegation jahn regensburg Video

Die Pressekonferenz nach der Relegation gegen Jahn Regensburg In den bisherigen acht Relegationsspielen zwischen Vertretern aus der Zweiten und der Dritten Liga setzte sich sechsmal die klassentiefere Mannschaft durch. Die Löwen haben eine Passquote von nur 59 Prozent - bei den Oberpfälzern sind es immerhin noch 73 Prozent. Pentke geht mit beiden Fäusten dazwischen. Gytkjaer wird mit einem langen Zuspiel gesucht, taucht frei vor 4+6 auf und trifft. In dieser Phase ist die Partie doch recht zerfahren. Normalerweise spielt der Jahn vor durchschnittlich 6. Rechnerisch aufzuholen ist das aber durchaus. Ich denke an Bayern [ In der Allianz-Arena herrscht eine gespenstische Stimmung. Genau so wie der sehr zweifelhafte Elfmeter gegen B'schweiger hätte der Elfmeter alles entscheidend sein können. Die Homepage wurde aktualisiert. Der Ball zappelt im Netz, aber es zählt nicht:

1 Kommentar

Ältere Beiträge «